HOMEPAGE JENS RICHTER

Wirtschaftsinformatik

Das Studium der Wirtschaftsinformatik ist der (goldene?) "Mittelweg" zwischen den Wirtschaftswissenschaften und der Informatik. Ziel ist es, Absolventen auszubilden, die nicht nur wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse, aber auch nicht nur Informatik-Knowhow besitzen, sondern von beidem etwas.

Dadurch gibt es für Absolventen des Studienganges ein breites Einsatzspektrum im Bereich der Informations- und Kommunikationssysteme in Wirtschaft und Verwaltung, z.B. als Unternehmensberater oder Systemadministrator.

Wer einen ersten Eindruck von den Lehrinhalten der Wirtschaftsinformatik gewinnen möchte, sollte sich auf der Homepage des Lehrstuhls für Informationssysteme in Industrie und Handel der TU Dresden das Skript "Einführung in die Wirtschaftsinformatik" (.doc-Format) herunterladen.



Zurück